Der Kindergarten St. Martinus bleibt wegen mehrerer Corona-Fälle geschlossen. © Stephan Rape
Coronavirus

Kindergarten in Wessum wegen mehrerer Corona-Infektionen geschlossen

Mehrere Mitarbeiter und Kinder eines Kindergartens in Wessum haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Drei von vier Gruppen sind betroffen, deswegen bleibt die Kita vorerst zu.

Der St. Martinus Kindergarten in Wessum ist wegen mehrerer Corona-Infektionen zurzeit geschlossen. Das teilt der Kreis Borken am Freitagabend mit.

Nach Angaben von Kreispressesprecher Karlheinz Gördes sind fünf Mitarbeiter und drei Kinder mit dem Coronavirus infiziert. „Drei von vier Gruppen sind betroffen, deswegen hat das Kreisgesundheitsamt der Stadt empfohlen, die Kita komplett zu schließen“, so Gördes.

Stadt Ahaus legt Details in Ordnungsverfügung fest

Die Stadt Ahaus hat eine entsprechende Ordnungsverfügung erlassen. Darin wird auch festgelegt, wie lange die Kita geschlossen bleibt und ob alle Kinder und Mitarbeiter sich in Quarantäne begeben müssen. Was in der Ahauser Ordnungsverfügung genau steht, war am Freitagabend nicht mehr zu erfahren. Im Rathaus und beim Kindergarten konnte die Redaktionen niemanden mehr erreichen.

Karlheinz Gördes hat für den Kreis Borken auch gute Nachrichten zu verkünden. Beim Massetest an der St.-Norbert-Schule in Vreden sind alle Ergebnisse negativ ausgefallen. Auch eine Gruppe der Heeker Kita Wunderwerk wurde komplett negativ getestet, sodass die Kinder wieder in die Kita gehen dürfen.

Über die Autorin
Redakteurin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt