Die Kitten-Flut steht auch dieses Jahr wieder bevor. Das Ahauser Tierheim um Leiterin Julia Rehermann schaut mit Sorgen auf diese Zeit und sucht händeringend Hilfe.
Die Kitten-Flut steht auch dieses Jahr wieder bevor. Das Ahauser Tierheim um Leiterin Julia Rehermann schaut mit Sorgen auf diese Zeit und sucht Hilfe. © Montage: Leonie Sauerland
Katzenbabys

Kitten-Ansturm steht bevor: Ahauser Tierheim sucht Pflegestellen

Jedes Jahr das gleiche Spiel. Viele Katzenbabys finden den Weg ins Ahauser Tierheim. Für das Tierheim ist die Kitten-Flut eine große Herausforderung, die ohne externe Hilfe nicht zu schaffen ist.

Sie wimmern in einem Karton, der gedankenlos in der Natur abgestellt wurde. Sie irren hilflos umher, weil die Mutter überfahren wurde. Es gibt viele dieser traurigen Szenarien. Jedes Jahr aufs Neue. Die Kitten-Flut ist für das Ahauser Tierheim eine echte Herausforderung.

Tierheim bereitet sich auf Ansturm vor

Aufzucht mit Flasche ist zeitintensiv

Seit 2019 gilt die Kastrationspflicht

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.