Lichtblick bei Trauer

17.01.2008, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Das Trauercafé der kfd im Kreisdekanat Borken besteht jetzt bereits seit fünf Jahren. Das erste Treffen im Jahr 2008 im "Trauercafé Lichtblick" findet am Samstag, 19. Januar, statt. Das offene Angebot bietet eine gute Gelegenheit für Betroffene, in einem geschützten Rahmen zusammenzukommen - bei Kaffee, Gespräch und Austausch und mit einer erfahrenen Trauerbegleiterin. Dort treffen sie andere, die in ähnlichen Situationen sind und gegenseitig Verständnis aufbringen. Das Treffen findet statt von 14.30 bis 16 Uhr im Karl-Leisner-Haus, Ahaus, Schlossstraße 23 (gegenüber Kirmesplatz). Alle Betroffenen sind dazu eingeladen.

Nähere Information bei Gertrud Roth, Tel. (0 25 63) 8112, oder Maria Baltus, Tel. (0 25 68) 29 63.

Lesen Sie jetzt