Lichterkette gegen Aids

G8-Gipfel als Anlass

30.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Ahaus Mit einer Lichterkette in der Fußgängerzone will die Aids-Hilfe Westmünsterland auf die globale Dimension von Aids aufmerksam machen. Am 2. Juni - zur «Nacht der Solidarität» - mahnen weltweit entwicklungspolititische Organisationen, Aids-Hilfen und Kirchengemeinden anlässlich des G8-Gipfels die Regierungen, ihre Versprechen im Kampf gegen Aids umzusetzen. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation werden 2010 bis zu zehn Millionen Menschen in Entwicklungsländern eine HIV-Behandlung benötigen. Die Lichterkette beginnt am Samstag, 21 Uhr, Marktstraße 16. westmuensterland.aidshilfe.de

Lesen Sie jetzt