Luftbrücke: 12 500 Euro für Therapiepferd

22.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Ahaus 12 500 Euro für einen guten Zweck hat die zweite Luftbrücke im VirtualAero, dem High-Tech Entertainment-Center von Tobit Software, erwirtschaftet. Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur der Region rund um Ahaus übernahmen einen Abend lang die verschiedensten Rollen, von DJ und Cocktailmixer bis hin zur Servicekraft und leisteten damit einen großen Dienst zu Gunsten des Ahauser Reitvereins, der das Geld für die Anschaffung von neuen Pferden zur therapeutischen Behandlung Behinderter einsetzt. Mehrere hundert bestens gelaunte Besucher nutzten am 16. Mai die Gelegenheit, sich einmal von Prominenz rund um Ahaus bedienen zu lassen. Und Arbeit gab es jede Menge: Die neuen Bediensteten hatten bis in die Morgenstunden alle Hände voll zu tun.

Lesen Sie jetzt