Ein Mann hat sich bei einem Sturz von der Leiter an der Bahnhofstraße schwer verletzt. © Stefan Grothues
Arbeitsunfall

Mann stürzt von der Leiter auf den Gehweg an der Bahnhofstraße in Ahaus

Bei einem Sturz von der Leiter an einer Geschäftsfassade der Bahnhofstraße in Ahaus ist am Donnerstag ein Mann schwer verletzt worden. Er musste am Unfallort notärztlich versorgt werden.

Von einer Leiter auf den Gehweg stürzte am Mittwoch gegen 14.45 Uhr ein Mann, der zuvor mit Kabelverlegungsarbeiten an der Fassade eines Geschäftshauses an der Bahnhofstraße beschäftigt war.

Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er noch vor Ort im Rettungswagen notärztlich behandelt werden musste. Anschließend wurde er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Mann schwebt nicht in Lebensgefahr

Nach Angaben von Polizeisprecher Thorsten Ohm besteht aber „nach erster Einschätzung keine Lebensgefahr“. Die genauen Umstände des Unfalls seien zurzeit noch nicht ganz klar, erklärte Thorsten Ohm am späten Donnerstagnachmittag.

Während der Behandlung des Verunglückten durch den Notarzt sperrte die Polizei einen Fahrstreifen der Bahnhofstraße kurzfristig ab.

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt