Minister Laumann diskutiert vor dem Rathaus über die Corona-Pandemie

Diskussionsrunde

Einen prominenten Gast, NRW-Minister Karl-Josef Laumann, hat die CDU Ahaus zu einer Diskussion eingeladen. Vor dem Rathaus wird zum Thema „Die Corona-Pandemie und ihre Folgen“ diskutiert.

Ahaus

09.08.2020, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW, kommt nach Ahaus für eine Podiumsdiskussion.

Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW, kommt nach Ahaus für eine Podiumsdiskussion. © dpa

Die Folgen der Corona-Pandemie, die nach wie vor andauert, beschäftigen auch den CDU-Ortsverband. Die konkreten Auswirkungen auf die Gesellschaft, auf die Wirtschaft, auf Arbeitsplätze könne man immer noch nicht abschätzen und nur erahnen, schreibt die CDU in einer Pressemitteilung. Klar sei, dass die Auswirkungen kommen werden.

Jetzt lesen

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Gelegenheit haben, über die aktuelle Situation mit unserem Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, Karl-Josef Laumann, sprechen zu können“, so die CDU.

Diskussion auf dem Rathausplatz

Er wird am Dienstag, 11. August, um 19 Uhr auf dem Rathausplatz in Ahaus zu Gast sein, zum Thema „Corona-Pandemie und die lokalen Folgen: Arbeit, Gesundheit und Ernährung – was wir vor Ort für vor Ort tun können“ berichten und mit der Ahauser CDU diskutieren.

Jetzt lesen

Interessierte werden gebeten, sich vorab unter Tel. (02561) 971877 oder per Mail an info@cdu-ahaus.de zu registrieren. Die geltenden Hygiene- und Coronaschutzvorschriften werden vor Ort eingehalten. Auch einen Mund-Nase-Schutz sollten die Zuhörer mitbringen und wo immer möglich den Mindestabstand einhalten, so der CDU-Ortsverband Ahaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt