Am Freitagnachmittag haben sich die Mitglieder der Fridays for Future Ortsgruppe in der Ahauser Innenstadt getroffen.
Am Freitagnachmittag haben sich die Mitglieder der Fridays for Future Ortsgruppe in der Ahauser Innenstadt getroffen. © Anne Schiebener
Globaler Klimastreik

Mit Plakaten und Kreide: Mini-Klimastreik von Fridays for Future in Ahaus

Mitten in der Corona-Krise sollte die Klima-Krise nicht vergessen werden. Deswegen haben die Ahauser Klimaschützer von Fridays for Future demonstriert. In kleiner Gruppe und corona-konform.

Für Freitag, 19. März, hat die Klimabewegung „Fridays for Future“ (FFF) zu einem globalen Streik aufgerufen. Die Forderungen: Auf die Straße gehen und die Politik dadurch wachrütteln, den Klimaschutz endlich ernst zu nehmen. Auch die Ahauser FFF-Ortsgruppe hat sich am Freitagnachmittag am internationalen Streiktag beteiligt. Und das mit unterschiedlichen Aktionen.

Mehrere kleine Aktionen haben die Ahauser Klimaschützer geplant

Kreidebotschaften an markanten Ahauser Plätzen

Virtuelle Streikaktion läuft gleichzeitig über Instagram

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.