Mit vielen Fotos: Bei der Schlüsselübergabe in Wüllen brechen Jubelstürme aus

hzKarneval in Wüllen

Obwohl das Wetter nicht mitspielte, der karnevalistischer Frohsinn war in Wüllen einfach nicht zu brechen. Denn im Festzelt ging es nicht nur wegen der Schlüsselübergabe hoch her.

Ahaus

, 23.02.2020, 15:11 Uhr / Lesedauer: 2 min

Karnevalistischer Frohsinn prägte auch diesen letzten Tag vor dem großen Finale in Wüllen. Ganz gleich der Tatsache, dass es draußen stürmte und regnete. Im Festzelt auf der Wiese am Spieker erwartete das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. mit seinem Mundschenk Michael und dem umfangreichen Gefolge allerdings auch Stürme. Stürme der Begeisterung.

Zuvor waren sie nach der Messe in St. Andreas mit Fahrzeugen sicher zum Festzelt gebracht worden. Thomas Osterhues begrüßte das Prinzenpaar und sein Gefolge auf der großen Bühne. Er plauderte ein bisschen aus dem Nähkästchen der letzten Tage, denn er war mit dem Prinzenpaar an etlichen Orten unterwegs, so auch im Andreas-Kindergarten in Wüllen.

Kindergarten-Kinder wissen viel über den Karneval in Wüllen

„Da habe ich die beste Antwort bekommen. Als ich ein Kind fragte, ob es wüßte, warum es Markus der Zweite heißt, kam es wie aus der Pistole geschossen: Weil Prinzessin Sani die Erste ist.“ Prinzessin Sani begrüßte derweil ihre Verwandten, die sogar extra aus Brasilien und Österreich angereist waren mit brasilianischen Sambarhythmen. „Es ist toll, was ihr hier auf die Beine stellt“, lobte Sani I.

Bürgermeisterin Karola Voß stand vor der Schlüsselübergabe mit ihrer Rede in guter karnevalistischer Tradition, den sie trug ihre Worte in Reimform vor. Sie betonte allerdings auch auf humorvolle Weise, dass die Machtübergabe nur kurzfristig sei.

Hauptmann Matthias Uschok erheiterte mit „seinen“ elf Geboten

Hauptmann Matthias Uschok erheiterte mit seinen elf Geboten. Danach müsse jeder literweise Alkohol trinken. Die Wirte müssten freundlich sein zu den Karnevalisten. Die Banken würden Sondersprechzeiten und Sonderkonditionen einräumen für die Karnevalisten, die sich beim Feiern verausgabt hätten.

Jetzt lesen

Zur guten Tradition gehörte nach der Schlüsselübergabe die Verleihung der Orden an verdiente Karnevalisten aus den Reihen des eigenen Vereins. Der große Windorden ging an Theo Vöcking. „Er ist mitverantwortlich dafür, dass wir die originale Hoestenpumpe haben“, nannte Osterhues nur einen von vielen Gründen für die Verleihung.
FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Karneval in Wüllen: Bei der Schlüsselübergabe brechen Jubelstürme aus

Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte.
23.02.2020
/
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © Elvira Meisel-Kemper
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Bei der Schlüsselübergabe im Festzelt in Wüllen brachen Jubelstürme aus, als das Prinzenpaar Sani I. und Markus II. die Macht übernommen hatte. © MEISEL-KEMPER
Schlagworte Karneval in Ahaus

Der Präsidentenorden wurde Norbert Boonk verliehen. „Er hat den Vorstandswagen hergerichtet. Er unterstützt seit Jahrzehnten unseren Karnevalsverein“, lobte Osterhues. Danach wurde gefeiert, verfeinert durch den Auftritt einiger Tanzgruppen des Klein-Kölner Karnevalsvereins.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt