Neuanfänger gesucht

07.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Den Jüngsten schon im frühen Alter die Vielfältigkeit der Musik nahe bringen, das möchte der Förderverein des Musikvereins Ahaus auch in diesem Jahr wieder mit dem Angebot der musikalischen Früherziehung.

Dabei soll unter dem Motto "Musik gemeinsam spielerisch lernen" eine musikalische Grundausbildung für Kinder im ersten und zweiten Schuljahr stattfinden. In diesem Kurs, der sich bereits im vergangenen Jahr bewährt hat, sollen die Kinder spielerisch an die Musik herangeführt werden. Dazu trifft sich die Gruppe zunächst für ein Jahr einmal wöchentlich in den Räumlichkeiten des Musikvereins in der Franziskusschule. Es werden sowohl das elementare Instrumentalspiel und das Erleben und Fühlen von Musik, als auch Musiklehre und Instrumentenkunde thematisiert.

Gleichzeitig sucht der Förderverein auch wieder Schüler für die "klassische" Ins trumentenausbildung. Für Kinder ab dem dritten und vierten Schuljahr wird eine kombinierte Ausbildung an einem Instrument mitsamt Theorie angeboten, um später aktiv in das Oberstufenorchester eintreten zu können. Aus diesem Grund findet am Sonntag, 13. Januar, ab 11 Uhr ein Informations- und Kennenlernvormittag in der Franziskusschule statt.

Bei der Informationsveranstaltung, bei der auch eine direkte Anmeldung möglich ist, werden nicht nur Einzelheiten der musikalischen Früherziehung besprochen, sondern es findet auch eine genaue Vorstellung der Instrumente für die Kinder ab dem dritten Schuljahr statt, damit jedes Kind für sich selbst entscheiden kann, welches ihm am besten gefällt - von der Tuba bis zum Schlagzeug.

www.musikverein-ahaus.de

Lesen Sie jetzt