Das Daten-Team beim Kreis Borken hat angesichts der zahlreichen Neuinfektionen alle Hände voll zu tun. An sieben Tage in der Woche wird gearbeitet.
Das Daten-Team beim Kreis Borken hat angesichts der zahlreichen Neuinfektionen alle Hände voll zu tun. An sieben Tage in der Woche wird gearbeitet. © Kreis Borken
Coronavirus

Rekord-Inzidenz und neue Omikron-Fälle: Kreisgesundheitsamt am Limit

Die Zahl der Infizierten ist am Wochenende stark gesunken. Dennoch gab es viele Neuinfektionen. Auch viele neue Omikron-Fälle. Das Kreisgesundheitsamt arbeitet am Limit. An mehreren Fronten.

Das Bild ist ambivalent. Auf der eine Seiten ist die Zahl der aktuell Infizierten über das Wochenende im Kreis Borken deutlich gefallen, doch die 7-Tage-Inzidenz erreichte einen neuen Rekordwert.

Inzidenz erreicht Rekordwert im Kreis

Wochenendarbeit im Kreisgesundheitsamt

Datenerfassung ist aufwendig

Infektionsfälle werden nachgetragen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.