Die Stadt hatte mehrere verkaufsoffene Sonntage in Ahaus geplant. Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts setzt dem einen Riegel vor.
Die Stadt hatte mehrere verkaufsoffene Sonntage in Ahaus geplant. Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts setzt dem einen Riegel vor. © Stephan Rape
Verkaufsoffene Sonntage

Sonntagsöffnungen sind in Ahaus vorläufig kein Thema

Die Stadt hält die Füße still, was das Genehmigen von verkaufsoffenen Sonntagen angeht. Zu groß ist die Gefahr, von der Gewerkschaft Verdi verklagt zu werden. Das wurde im Rat deutlich.

Die Stadtverwaltung hatte für die Ratssitzung am Mittwochabend alles so schön vorbereitet: Mit jeder Menge Papier und positiven Stellungnahmen sollte der Rat mehrere verkaufsoffene Sonntage bis zum Jahresende genehmigen.

Mehrere verkaufsoffene Sonntage geplant

Chancen bei einer Gesetzesänderung

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Christian Bödding, Jahrgang 1966, ist bekennender Westfale, aber kein Sturkopf. Er schreibt gerne tiefgründig und am liebsten über lokale Themen, über die sich andere nach der Lektüre seiner Texte aufregen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.