Am Kreisverkehr Breul in Stadtlohn weist ein Schild den Weg zum Impfzentrum in Velen. Stadtlohner Impfpaten helfen Senioren und deren Angehörigen durch die Anmeldeprozedur.
Am Kreisverkehr Breul in Stadtlohn weist ein Schild den Weg zum Impfzentrum in Velen. Stadtlohner Impfpaten helfen Senioren und deren Angehörigen durch die Anmeldeprozedur. © Markus Gehring
Coronavirus

Stadt und Freiwilligen-Agentur organisieren Shuttles zum Impfzentrum

Die Stadt Ahaus und die Freiwilligen-Agentur Handfest organisieren einen Fahrdienst zum Impfzentrum. Das Angebot soll aber nur im Notfall genutzt werden. Die SPD Ahaus fordert mehr.

Wer kein eigenes Auto hat oder Verwandte und Nachbarn nicht fragen kann, hat es nicht leicht, aus Ahaus zum Impfzentrum des Kreises Borken in Velen zu kommen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln führt der Weg über den Stadtlohner Busbahnhof und eine Taxibus-Anbindung.

Servicetelefon ist für Shuttle-Service geschaltet

Freiwilligenagentur übernimmt Aufklärung der Fahrer

SPD möchte professionelleres Shuttle-Angebot für Ahaus

Rat entscheidet erst am 25. Februar

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.