Starke Schneefälle: 90.000 Euro Sachschaden bei Unfällen im Münsterland

Schnee

Die Polizei zieht ein positives Zwischenfazit. Bislang sei es zu keinen größeren Vorfällen gekommen. Trotzdem gibt es einige Verletzte und viele Unfälle mit hohem Sachschaden.

Kreis Borken

07.02.2021, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Winterdienst ist seit der Nacht im Einsatz.

Der Winterdienst ist seit der Nacht im Einsatz. © Stephan Rape

Trotz des ununterbrochenen Schneefalls im Münsterland seit Samstagabend ist die Einsatzbilanz der Polizei bislang positiv. Auf schneebedeckten und teilweise spiegelglatten Straßen kam es bis zum späten Vormittag zu insgesamt 39 witterungsbedingten Unfällen in den Kreispolizeibehörden Borken (6), Coesfeld (1), Steinfurt (5), Warendorf (8), Recklinghausen (5), Münster (13), Gelsenkirchen (1) und auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich der Polizei Münster.

Jetzt lesen

Glücklicherweise entstand größtenteils nur Sachschaden. „Die Bürgerinnen und Bürger verhalten sich vorbildlich und bleiben, wenn möglich, zu Hause“, sagte eine Sprecherin der Polizei Münster.

Sachschaden in Höhe von 90.000 Euro

Auf der Autobahn 42 wurden bei einem Unfall zwischen der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Zentrum und Gelsenkirchen-Schalke eine Person schwer und drei Personen leicht verletzt. Auch im Bereich der Kreispolizeibehörden Recklinghausen und Warendorf wurde jeweils eine Person bei Verkehrsunfällen leicht verletzt.

Im Bereich der Kreispolizeibehörde Coesfeld kollidierte ein Pkw mit einem umgestürzten Baum, der Wagen wurde leicht beschädigt. Insgesamt entstand bei den Verkehrsunfällen im Münsterland ein geschätzter Sachschaden in Höhe von knapp 90.000 Euro. Darüber hinaus nahmen Polizisten 59 weitere sonstige witterungsbedingte Einsätze wahr. Dazu zählten vor allem zahlreiche in den Schneemassen festgefahrene Fahrzeuge.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wintereinbruch im Kreis Borken

In der Nacht zu Sonntag sind bis zu 20 Zentimeter Neuschnee gefallen.
07.02.2021

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Winter-Sonntag im Kreis Borken

Die Menschen im Kreis Borken genießen den Sonntag im Schnee.
07.02.2021

Lesen Sie jetzt