Hans-Georg Althoff (62) soll nicht noch einmal Erster Beigeordneter werden. Seine Stelle wollen CDU und Grüne aber nicht mehr streichen. Sie haben ihren Antrag kurz vor der Ratssitzung am Donnerstagabend noch verändert. Die FDP hatte diesen Antrag nicht mehr unterstützt.
Hans-Georg Althoff (62) soll nicht noch einmal Erster Beigeordneter werden. Seine Stelle wollen CDU und Grüne aber nicht mehr streichen. Sie haben ihren Antrag kurz vor der Ratssitzung am Donnerstagabend noch verändert. Die FDP hatte diesen Antrag nicht mehr unterstützt. © Stephan Rape
Ratssitzung

Stelle des Ersten Beigeordneten bleibt erst einmal, Hans-Georg Althoff nicht

Die Stelle des Ersten Beigeordneten wird nicht abgeschafft. Allerdings soll sie neu ausgeschrieben werden. Hans-Georg Althoff soll nach dem Ende seiner jetzigen Amtszeit nicht wiedergewählt werden.

Kurz vor Beginn der Ratssitzung am Donnerstagabend haben CDU und die Grünen noch eine neue Fassung ihres Antrags zur Veränderung im Verwaltungsvorstand eingereicht.

Neuer Antrag kurz vor Beginn der Ratssitzung

Antrag der Bürgermeisterin kommt nicht durch

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.