Strom und Endlager Themen

23.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Ahaus Die Bürgerinitiative "Kein Atommüll in Ahaus" lädt zu einer sogenannten "Stromwechselparty" am kommenden Montag ein ab 19.30 Uhr im großen Saal der Gaststätte "Am Schulzenbusch". Anhand der alten Stromrechnung werde der neue Preis nach der bereits angekündigten Strompreiserhöhung errechnet. Auf die Problematik der Lagerung von Atommüll wird in dieser Veranstaltung auch noch Peter Dickel von der AG Schacht Konrad eingehen. In seinem Vortrag geht es um die Probleme rund um den möglichen Atommüll-Endlagerstandort in der Nähe von Salzgitter.

Lesen Sie jetzt