Was am Dienstag bei uns wichtig wird: Der Ahaus-Becher und ein neuer Schützenkönig

Der Tag kompakt

Wie wird er wohl aussehen? Ahaus Marketing und Touristik präsentiert heute den Ahaus-Becher. Ähnlich spannend geht es unter der Großemaster Vogelstange zu. Wer wird neuer Schützenkönig?

Ahaus

, 11.06.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag bei uns wichtig wird: Der Ahaus-Becher und ein neuer Schützenkönig

Der Thron des Bürger- und Junggesellenschützenvereins Ahaus © Stefan Hubbeling

Das wird heute wichtig:

  • Beim Kaffee- oder Teetrinken Heimatstolz zeigen – das ist bald in Ahaus möglich. Ahaus Marketing und Touristik präsentiert heute den Ahaus-Becher. Wie wird der wohl aussehen?
  • Viele neue Majestäten hat es über die Pfingsttage im Westmünsterland schon gegeben. In Vreden-Großemast folgt der große Tag des Vogelschießens erst nach dem Pfingstfest. Wer wird neuer Schützenkönig?

  • In Legden wird Bilanz gezogen: Wie viele Kilometer haben die Radler im Dahliendorf für die Aktion „Stadtradeln“ erradelt?

Das sollten Sie wissen:

  • Die Einladung zum „Anradeln“ haben viele hundert Radler am Pfingstmontag angenommen. Auf schönen Pfaden in und rund um Heek sowie Schöppingen machten sich die Radler auf den Weg, ob zu zweit oder in größeren Gruppen. Viele Gastronomieangebote luden zu Pausen unterwegs ein. Das Wetter war genau passend – die Teilnehmer waren bester Stimmung.

  • Was passieren kann, wenn die Vorfahrt bei der Abfahrt von einem Parkplatz auf die Straße missachtet wird: Vier Personen wurden am Samstag vor Pfingsten in Ahaus auf der Wessumer Straße verletzt.

Das Wetter:

Heute heißt es wieder: Sonne im Herzen tragen. Denn die Sonne ist heute fast nicht zu sehen. In Ahaus und Umgebung bildet sich am Morgen Nebel und die Temperatur liegt bei 16°C. Des Weiteren kann sich mittags und auch abends die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt bei Werten von 14 bis zu 16°C. In der Nacht sind anhaltende Regen-Schauer zu erwarten und die Temperatur fällt auf 13°C.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Der Kreis Borken hat für Dienstag Tempokontrollen in Reken an der K11 und am Klein-Rekener-Weg angekündigt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt