Was ist, wenn es dunkel wird? Offener Treff soll Blinden Unterstützung bieten

freier Mitarbeiter
Raimund Kramps (l.) ist selbst betroffen, dem Gescheraner ist es ein besonderes Anliegen, dass der Offene Treff für Blinde und Sehbehinderte nach Corona nun wieder gut besucht wird. Unterstützt wird die Gruppe vom gelernten Augenoptiker Peter Oetjen, selbst Ahauser.
Raimund Kramps (l.) ist selbst betroffen, dem Gescheraner ist es ein besonderes Anliegen, dass der Offene Treff für Blinde und Sehbehinderte nach Corona nun wieder gut besucht wird. Unterstützt wird die Gruppe vom gelernten Augenoptiker Peter Oetjen, selbst Ahauser. © Michael Schley
Lesezeit

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin