Was Sie am Dienstag wissen müssen: Landwirt setzt auf Bio und weiter Widerstand in Legden

Der Tag kompakt

Landwirt Bernhard Borgert hat vor einem Jahr seinen Betrieb auf Bio umgestellt. Jetzt zeigen sich erste Erfolge. In Legden ist der Widerstand gegen die Verdichterstation ungebrochen.

Ahaus

, 24.09.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Dienstag wissen müssen: Landwirt setzt auf Bio und weiter Widerstand in Legden

Biolandwirt Bernhard Borgert aus Nienborg hat biotechnisch noch viel vor. © Alex Piccin

Das wird heute wichtig:

  • In Ahaus trifft sich heute um 19 Uhr der Haupt- und Finanzausschuss im Rathaus. Ein Thema: Anfang des Jahres haben die Fraktionen Anträge zu den Haushaltsberatungen eingebracht. Was hat die Verwaltung bislang davon umgesetzt?

Das sollten Sie lesen:

  • Mit einem Karton ist ein 51-Jähriger im Juli 2019 ins Stadtlohner Rathaus gekommen. Angeblich sollte sich darin eine Bombe befinden. Vor Gericht erklärte er, das sei ein Test gewesen.
  • Mittlerweile ist es ein Jahr her, dass der Nienborger Landwirt Bernhard Borgert es einfach mal wagte, auf Bio umzustellen. Das Unterfangen war mit viel Arbeit verbunden, aber zeigt Erfolge.
  • Mit Plakaten am Standort der geplanten Verdichterstation bekräftigt die Bürgerinitiative den Widerstand gegen die Pläne von Open Grid Europe. Der Netzbetreiber lädt jetzt zum Dialogmarkt ein.

Das Wetter:

In Ahaus ist vormittags und auch heute Nachmittag der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen und die Temperaturen liegen zwischen 13 und 21°C. Abends gibt es in Ahaus Regen bei Werten von 15 bis zu 16°C. Nachts überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Werten von 14°C.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt