Was Sie am Freitag wissen sollten: Gastronomen in Sorge wegen Lockdown

Der Tag kompakt

Der zweite Lockdown und die Schließung von Restaurants rückt immer näher. Das sorgt bei Ahauser Gastronomen für Sorgenfalten. Und: Im Fall eines schweren Raubes in Vreden fiel jetzt das Urteil.

Ahaus

, 30.10.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dirk Rolfes, Inhaber der Marktschänke Rolfes, versteht nicht, warum Kantinen geöffnet bleiben dürfen, aber sein Restaurant nicht.

Dirk Rolfes, Inhaber der Marktschänke Rolfes, versteht nicht, warum Kantinen geöffnet bleiben dürfen, aber sein Restaurant nicht. © Stephan Rape

Das sollten Sie wissen:

  • Unverständnis, Wut, Verzweiflung: Die Ahauser Gastronomen sind mit den neuen Corona-Maßnahmen samt Lockdown überhaupt nicht einverstanden. Aufgeben ist für sie aber keine Option.

  • An der Kreuzschule gibt es seit Beginn der Coronakrise ein strenges Hygienekonzept. Jetzt hat die Landesregierung weitere Vorschriften gemacht. Was hat sich dadurch im Schulalltag verändert? Wir haben nachgefragt.

  • Den parteilosen Dieter Berkemeier haben die Legdener zum Bürgermeister gewählt. Seit 30 Jahren arbeitet der künftige Chef schon im Rathaus. Das macht manches einfacher bei der Übergabe.

  • Am Kirchplatz in Südlohn tut sich was: Seine Physiotherapiepraxis hat Hans-Bernard Brockhaus geschlossen. In der Praxis sind aber Handwerker im Einsatz: Ein neuer Mieter wird einziehen.

  • Im zweiten Verhandlungstermin um einen schweren Raub in Vreden ist auch das Alibi des zweiten Angeklagten geplatzt. Die Verteidiger hielten die Geschichte des Opfers dennoch für komplett ausgedacht. Und doch gab es lange Haftstrafen.
  • Mit einem versöhnlichen Auftritt ist GW Lünten in die neuerliche Spielpause gegangen. Zusätzlich zum zweiten Saisonsieg freut sich Lünten über die Wahl eines Grün-Weißen zum Mann des Spieltags.

Das Wetter:

Mit Sonne wird das nichts in Ahaus und Umgebung. Der Himmel ist den ganzen wolkenverhangen. Die Temperaturen pendeln sich tagsüber bei 13 bis 14 Grad ein. Nachts fällt diese auf 11 Grad. Windböen können Geschwindigkeiten zwischen 34 und 48 km/h erreichen.

Hier „blitzt“ der Kreis Borken


Vreden:
Zwillbrocker Straße | Schulstraße | Otto-Hahn-Straße

Borken: Parkstraße | An der Nathe


Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen bleibt vorbehalten.

Die besten Tipps für Ihre Freizeit:


Haben Sie das Wochenende oder den freien Tag schon durchgeplant? Wenn nicht, empfehle ich Ihnen unsere Freizeittipps.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt