Die Stadt Ahaus setzt bei der Bewässerung von Bäumen auf Bewässerungsringe aus Kunststoff. Den Einsatz von Wassersäcken lehnte der Rat in seiner jüngsten Sitzung ab.
Die Stadt Ahaus setzt bei der Bewässerung von Bäumen auf Bewässerungsringe aus Kunststoff. Den Einsatz von Wassersäcken lehnte der Rat in seiner jüngsten Sitzung ab. © Markus Gehring
Baumpflege

Wassersäcke für Stadtbäume wird es in Ahaus nicht geben

Die Stadt setzt bei der Bewässerung von Stadtbäumen auf Kunststoffringe, die um die Bäume gelegt und mit Wasser befüllt werden. Den Einsatz von Wassersäcken lehnte der Rat ab.

Grünen-Ratsherr Dietmar Eisele war leicht missgestimmt: Vor der Ratssitzung hatte die Münsterland Zeitung über den Antrag der Grünen berichtet, Wassersäcke für Stadtbäume anzuschaffen. Die Stadt hatte in dem Artikel geäußert, Wassersäcke seien „nicht praktikabel“, zudem könne es zu Fällen von Vandalismus kommen.

Stadt befürchtet Zerstörungen

Stadt macht gute Erfahrungen

Rat lehnt Antrag der Grünen ab

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Christian Bödding, Jahrgang 1966, ist bekennender Westfale, aber kein Sturkopf. Er schreibt gerne tiefgründig und am liebsten über lokale Themen, über die sich andere nach der Lektüre seiner Texte aufregen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.