Wir sind Ahaus: Strahlende Kinder bei den Ferienspielen in Ottenstein

Leserfotos

Die Betreuer des Ferienlagers des Feuerwehr-Musikzugs Ottenstein haben zwei spannende Nachmittage für alle Kinder angeboten. Das sorgte für gut gelaunte Gesichter bei den Jungen und Mädchen.

Ahaus

15.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über Stock und über Steine

Auch ein Hindernislauf mit einem Luftballon zwischen den Beinen gehörte zu den Herausforderungen der Dorfrallye.

Auch wenn das FMO-Ferienlager aufgrund der Pandemie abgesagt werden musste, haben die Betreuer zwei spannende Nachmittage für die Kinder vorbereitet. Aufgeteilt in fünf feste Gruppen, bestehend aus je acht Personen, haben die Jungen und Mädchen gebastelt, eine Dorfrallye gemacht und Bingo gespielt. Ohne den Boden zu berühren, mussten die Kinder beispielsweise auf wenigen Kisten von der einen Seite des Spielplatzes zur anderen gelangen. Die Kleinsten konnten das Spiel auf den Rücken der Älteren genießen © Privat

Schießen mit dem Schützenkönig

Angleitet vom Ottensteiner Schützenkönig durften die Jungen und Mädchen beim Schießen im Dorfpark ihre Zielgenauigkeit üben.

Angeleitet vom Ottensteiner Schützenkönig durften die Jungen und Mädchen beim Schießen im Dorfpark ihre Zielgenauigkeit üben. © Privat

Stationsspiel durch das Dorf

Beim Dorfstationsspiel war Geschicklichkeit gefragt.

Beim Dorfstationsspiel war Geschicklichkeit gefragt. An einer Station mussten die Kinder mit dem City-Roller fahren und dabei einen Becher Wasser ohne Verluste bis an das Ende der Strecke transportieren. © Privat

Leckere Stärkung nach der Dorfrallye

Nachdem die Kinder alle Ecken Ottensteins erkundet und verschiedene Spiele gespielt hatten, gab es am Abend zur Stärkung Würstchen im Brötchen.

Nachdem die Kinder alle Ecken Ottensteins erkundet und verschiedene Spiele gespielt hatten, gab es am Abend zur Stärkung Würstchen im Brötchen. Nach dem Essen wurde Bingo gespielt, wobei die Kinder Musikboxen gewinnen konnten. © Privat

Kreative Bastelarbeiten

Ob Traumfänger, Kressetöpfe aus Milchkartons, oder Knopfbilder – beim Basteln konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Ob Traumfänger, Kressetöpfe aus Milchkartons, oder Knopfbilder – beim Basteln konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. © Privat

Geschicklichkeit war gefragt

Auch ein Hindernislauf mit einem Luftballon zwischen den Beinen gehörte zu den Herausforderungen der Dorfrallye.

Auch ein Hindernislauf mit einem Luftballon zwischen den Beinen gehörte zu den Herausforderungen der Dorfrallye. Außerdem gab es noch Spiele wie Teebeutelweitwurf, Rippel Tippel, Körbe werfen, und Gewichte schätzen. © Privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Lesen Sie jetzt