Zwei Mio. für Schulumbau

Ganztagsbetrieb in der Franziskusschule erfordert Investitionen / VHS vor Umzug?

25.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Am 30. April hatte die NRW Schulministerin grünes Licht gegeben (Münsterland Zeitung berichtete). Sprecher aller Fraktionen sahen darin eine Stärkung des Schulstandortes Ahaus und eine pädagogische Chance. Zunächst aber muss eine Antwort auf die Frage gefunden werden: Wie können die Schülerinnen und Schüler mit einem Mittagessen versorgt werden? Nach den Sommerferien werden es zunächst 110 Fünftklässler sein. Bis zum Jahr wird die Zahl der Ganztagsschüler nach und nach auf über 600 anwachsen. «Wir haben in der Verwaltung einen Umbau der Schulaula in eine Mensa mit Pächtermodell angedacht», erklärte Schuldezernent Hermann Kühlkamp am Mittwoch im Rat. Darüber hinaus, so Kühlkamp, seien für den Unterricht am Nachmittag, für Freizeitangebote, für Betreuung und Schulsozialarbeit weitere Räume erforderlich. Anstelle eines neuen Anbaus biete sich der komplette Auszug der Volkshochschule aus dem Schulzentrum an. «Eine Verlagerung der VHS ins Stadtzentrum ist ja seit 2001 schon häufiger angedacht worden. Sie würde nicht nur das Raumproblem der Franziskusschule lösen, sondern auch für eine gewünschte Innenstadtbelebung sorgen», so Kühlkamp. Darüber seien auch mit der VHS schon «konstruktive Gespräche» geführt worden. Es sei zudem «hilfreich», so der Dezernent weiter, dass die VHS nach Absprache mit dem Kreis demnächst fünf Räume im linken Schlossflügel nutzen könne. Kühlkamp: «Wir können uns vorstellen, dass die VHS darüber hinaus weitere Räume gemeinsam mit der TAA nutzt. Dazu wäre ein neutrales Raummanagement erforderlich.» Wo die VHS in der Ahauser Innenstadt ihren neuen Hauptsitz finden könnte, ist noch unklar. Möglichst noch vor den Sommerferien will die Verwaltung dem Rat ein «Umsetzungspaket» für den Schulumbau und VHS-Umzug vorlegen. Die Zeit drängt, denn die Landeszuschüsse, - der Förderantrag wurde bereits auf den Weg gebracht - können nur bis 2009 abgerufen werden. gro

Lesen Sie jetzt