Reiterin Märthe Anhuth feiert einen Sieg beim K+K-Cup

Märthe Anhuth feierte im Januar den größten Erfolg ihrer bisherigen Karriere. Der Sieg beim LVM-Youngster-Championat bescherte ihr auch den Titel als Halterns Sportlerin des Jahres.
Märte Anhuth ist Halterns Sportlerin des Monats Januar. © Janine Honert

„Ich hatte zwar das Ziel, es ins Finale unter die besten acht Reiter zu schaffen, aber mit einem Sieg hab ich niemals gerechnet. Das ist schon eine kleine Sensation“, freute sich die Halternerin Märthe Anhuth im Januar über ihren Sieg beim LVM-Youngster-Championat in der Halle Münsterland.

Die junge Dressurreiterin feierte damit ihren bislang größten Erfolg. Ihr Wallach „Flo Renciano“ hatte sich bei dem Wettbewerb im Rahmen des K+K-Cups von seiner Schokoladenseite präsentiert. In einer der Wertungen gab es von den Richtern sogar eine 9,0. Neben dem Sieg in der Dressur gab es sogar noch die Auszeichnung für das „beste westfälische Pferd“. Es hätte kaum besser laufen können. Die Nominierung als Sportler des Monats Januar ist daher die logische Konsequenz.