Bisher hat das Selmer Ordnungsamt in Sachen Ausgangssperre noch keine Verstöße festgestellt.
Bisher hat das Ordnungsamt in Sachen Ausgangssperre noch keine Verstöße festgestellt. © Goldstein
Corona-Pandemie

Ausgangssperre stellt Bergkamen abends bisher komplett ruhig

Polizei und Ordnungsdienst haben Erstaunliches erlebt, als sie kontrolliert haben, ob sich die Bergkamener an die Ausgangssperre halten. Die Stadt war wie ausgestorben – bis auf eine Ausnahme.

Wenn Heiko Brüggenthies, der Sachgebietsleiter Ordnungsangelegenheiten bei der Stadt Bergkamen, nach der Ausgangssperre gefragt wird, die seit Montag gilt, ist ihm das Erstaunen anzumerken. „Die Bergkamener haben sich geradezu vorbildlich daran gehalten“, sagt er. Mit anderen Worten: Bei der zweiten Kontrolle am Mittwoch haben die Streifen praktisch niemanden draußen angetroffen – noch nicht einmal Menschen, die nach 21 Uhr noch unterwegs sein durften. Wer beispielsweise zur Arbeit will oder von der Arbeit kommt, der darf das trotz der Ausgangssperre.

Junge Leute auf einem Bolzplatz rannten sofort davon

Ordnungsdienst und Polizei auch am Wochenende auf Streife

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1960 im Münsterland. Nach dem Raumplanungsstudium gleich in den Journalismus. Mag Laufen, Lesen, Fußball und den BVB ganz besonders. An den Bergkamenern liebt er ihre Offenheit. Die Stadt ist spannend, weil sie sich im Strukturwandel ganz neu erfinden muss und sich viel mehr ändert als in anderen Städten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.