Der elf Jahre alte Ben Lerch machte sich mit dem Metalldetektor auf Schatzsuche im Mühlenbruch in Bergkamen. Dabei stieß er auf einen gefährlichen Fund – eine alte amerikanische Handgranate.
Der elf Jahre alte Ben Lerch machte sich mit dem Metalldetektor auf Schatzsuche im Mühlenbruch. Dabei stieß er auf einen gefährlichen Fund – eine alte amerikanische Handgranate. © Stefan Milk
Mühlenbruch

Mit Video: Elfjähriger sucht Schatz – und findet eine Handgranate

Ein Abendspaziergang im Naturschutzgebiet endete für Simone Lerch und ihren Sohn Ben mit einem Schock: Sie stießen im Waldboden auf eine Handgranate und taten dann das einzig Richtige.

Eigentlich wollte die Oberadenerin Simone Lerch mit ihrem elfjährigen Sohn Ben nur einen entspannten Abendspaziergang durch das Naturschutzgebiet Mühlenbruch machen – einem Waldgebiet am Gut Velmede an der Lünener Straße. Ben hatte seinen Metalldetektor mitgenommen, den er zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Der Elfjährige wollte sich unterwegs auf Schatzsuche machen.

Simone Lerch wartet auf die Polizei und weist sie ein

Rätsel, wie die Handgranate an diese Stelle gekommen ist

Wenige ähnliche Funde in Bergkamen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1960 im Münsterland. Nach dem Raumplanungsstudium gleich in den Journalismus. Mag Laufen, Lesen, Fußball und den BVB ganz besonders. An den Bergkamenern liebt er ihre Offenheit. Die Stadt ist spannend, weil sie sich im Strukturwandel ganz neu erfinden muss und sich viel mehr ändert als in anderen Städten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.