Ein Peugeot ist am Dienstag auf der A2 verunglückt. Die Autobahn wurde gesperrt. © Stefan Milk
Unfall auf A2

Peugeot prallt auf A2 gegen Leitplanke: Zwei Schwerverletzte

Auf der A2 hat es am Dienstag einen schweren Unfall mit Beteiligung eines Lastwagens gegeben. Verursacher war aber diesmal ein Personenwagen: Die Insassen wurden schwer verletzt.

Bei einem Unfall auf der A2 hinter der Abfahrt Bergkamen/Kamen sind am frühen Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Außerdem musste die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt werden, was einen langen Stau verursachte.

Der Unfall führte zu einem langen Stau auf der A2. © Stefan Milk © Stefan Milk

Nach Angaben der Polizei in Dortmund hatte der Fahrer eines Peugeot die Kontrolle über seine Wagen verloren. Er prallte etwa auf Höhe der Brücke über die Lindenallee gegen die Leitplanke schleuderte zurück auf die Fahrbahn, prallte mit einem Lastwagen zusammen und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. In ersten Meldungen war fälschlicherweise die Rede davon, dass zwei Lkw beteiligt seien.

Der Fahrer des Peugeot und seine Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Um die Verletzten möglichst schnell zu versorgen, wurde ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen, der auf der Autobahn landete. Die wurde deshalb gesperrt.

Wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die A2 weiterhin gesperrt, es bildete sich ein Kilometer langer Stau. Auch auf der Lünener Straße floss der Verkehr nur sehr stockend, weil viele Autofahrer die Autobahn verließen. Auch die Bergkamener Feuerwehr rückte zu der Unfallstelle auf der A2 aus.

Über den Autor
Redaktion Bergkamen
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.