Die Pizzeria „Da Giorgio“ in Bergkamen ist seit dem Brand am 8. März geschlossen. Jetzt gibt es für den Inhaber Giacomo Alioto endlich eine Perspektive, sie wieder zu eröffnen.
Die Pizzeria „Da Giorgio“ ist seit dem Brand am 8. März geschlossen. Jetzt gibt es für den Inhaber Giacomo Alioto endlich eine Perspektive, sie wieder zu eröffnen. © Michael Dörlemann
Brand an der Pfalzstraße

Pizzeria seit Wochen wegen Brand geschlossen – aber es gibt Hoffnung

Schon seit fast zwei Monaten ist die Pizzeria „Da Giorgio“ wegen eines Brandes geschlossen und die Mieter können nicht ins Haus. Jetzt endlich können die Brandschäden beseitigt werden.

Giacomo und Milena Alioto sind verzweifelt. Das Ehepaar betreibt die Pizzeria „Da Giorgio“ an der Pfalzstraße und war eigentlich recht gut durch die Corona-Pandemie gekommen. Das Ladenlokal ist ohnehin zu klein, um dort zu essen und Giacomo Alioto konnte seinen gewohnten Abhol- und Lieferservice aufrecht erhalten.

Auch alle Wohnungen sind zurzeit nicht bewohnbar

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1960 im Münsterland. Nach dem Raumplanungsstudium gleich in den Journalismus. Mag Laufen, Lesen, Fußball und den BVB ganz besonders. An den Bergkamenern liebt er ihre Offenheit. Die Stadt ist spannend, weil sie sich im Strukturwandel ganz neu erfinden muss und sich viel mehr ändert als in anderen Städten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.