Kinder, die im Garten mit anpacken, haben nicht nur Spaß, sondern lernen auch eine ganze Menge über die Natur und die Herkunft der Lebensmittel. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/Westend61
Familie im Kleingarten

Wie Familien ihre Kinder in die Gartenarbeit einbinden: Aaron (4) hat Spaß und lernt so einiges

Ja, Gartenarbeit kann Kindern Spaß machen und ja, sie können dort sogar einiges lernen. Was, das weiß Kleingärtner Mai Michels. Sein Sohn Aaron (4) liebt die Gartenarbeit.

Wenn der vierjährige Aaron an Himbeer- oder Brombeersträuchern vorbeikommt, dann nascht er die süßen Beeren gerne. Dabei weiß er genau, um welche Beere es sich jeweils handelt und welche er nicht essen darf. „Für ihn ist der Garten wie ein Süßigkeiten-Kiosk, nur gesünder“, sagt sein Vater Maik Michels.

Nein, Kartoffeln gibt es nicht nur im Lidl

Ein Kleingarten bringt Spaß, aber auch Arbeit mit sich

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 1991. Vom Land in den Ruhrpott, an der TU Dortmund studiert, wohnt jetzt in Bochum. Hat zwei Katzen, liest lieber auf Papier als am Bildschirm. Zu 85 Prozent Vegetarierin, zu 100 Prozent schuhsüchtig.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.