BVB-Trainer Edin Terzic im Gespräch mit Neuzugang Karim Adeyemi.
BVB-Trainer Edin Terzic (l.) im Gespräch mit Neuzugang Karim Adeyemi. © imago / Revierfoto
Borussia Dortmund

1:3 gegen Valencia zeigt: BVB-Neuzugänge haben in allen Punkten noch Nachholbedarf

Zehn Tage vor dem ersten BVB-Pflichtspiel offenbart das 1:3 gegen den FC Valencia noch einige Probleme. An Spritzigkeit, Tempo- und Wettkampfhärte muss Dortmund schnell zulegen.

Mit seinem Fischerhut in modischem Orange zieht Manuel Akanji schon einmal alle Blicke auf sich, fußballerisch darf der abwanderungswillige Innenverteidiger der Borussia allerdings beim vorletzten Test vor dem Pokalspiel beim TSV 1860 München nicht auf sich aufmerksam machen.

BVB-Trainer Terzic verzichtet gegen Valencia auf Akanji und Schulz

Reus und Co. lassen im ersten Durchgang viele BVB-Chancen liegen

Hummels patzt vor dem 1:2, Passlack beim dritten Gegentor zu passiv

BVB-Test gegen Valencia: Drei Debüts und drei Gegentore

BVB-Neuzugänge haben in allen Punkten noch Nachholbedarf

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.