2:1 - Valdez trifft doppelt

GENT Im letzten Test vor dem Pflichtspielstart am 29. Januar im DFB-Pokal gegen Werder Bremen überzeugte Borussia Dortmund in den ersten sowie in den letzten 30 Minuten und siegte am Dienstagabend vor 3000 Zuschauern mit 2:1 (1:1) bei KAA Gent in Belgien.

22.01.2008, 21:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
2:1 - Valdez trifft doppelt

Feiernder Valdez im UEFA-Cup? Die Fans hoffen darauf.

Beide BVB-Tore erzielte Nelson Valdez, der am vergangenen Wochenende binnen weniger Minuten schon im Duell mit Bayer Leverkusen doppelt getroffen hatte.

Bei der „Generalprobe“ musste Trainer Thomas Doll zwar weiterhin auf Torhüter Weidenfeller sowie die Schweizer Nationalspieler Frei und Degen verzichten, doch erstmals seit langer Zeit waren selbst die Plätze auf der Bank hart umkämpft: Die Angreifer Buckley und Klimowicz verpassten es, ihre Tickets für die Reise nach Belgien zu lösen.

Kovac nicht mitgereist

Außerdem fehlte Innenverteidiger Kovac wegen muskulärer Probleme in der Partie gegen den Tabellenfünften der belgischen Jupiler League. Seinen Platz nahm Kapitän Wörns ein, der gemeinsam mit Amedick die Innenverteidigung bildete. Im Mittelfeld formierte Doll eine Raute mit dem sehr präsent aufspielenden Kehl sowie mit Kringe, Tinga und Federico.

Nach 22 Minuten ging der Gast verdient in Führung: Kehl spielte den „tödlichen Pass“ auf Valdez, der aus zwölf Metern eiskalt vollstreckte. Der ehemalige Gladbacher Bernd Thijs leitete kurz darauf das überraschende 1:1 ein, als Vermouth Ziegler mit einem satten Flachschuss aus 14 Metern ins rechte Eck keine Abwehrchance ließ (33.).

Unpräzise Pässe

Der BVB verlor nun etwas den Faden, Unsicherheiten im Passspiel schlichen sich ein. Ebenso überraschend wie der Ausgleich für die Belgier fiel der Dortmunder Siegtreffer: Valdez versenkte ein Zuspiel von Mladen Petric (70.).

Einziger Wermutstropfen: Der für den angeschlagenen Kringe eingewechselte Jakub Blaszykowski verletzte sich in der Schlussminute. Der Verdacht: Muskelfaserriss im Oberschenkel. 

  KAA Gent - Borussia Dortmund  1:2 BVB: Ziegler - Rukavina, Amedick, Wörns, Dede - Kehl (79. Kruska) - Kringe (58. Kuba, 90. Brzenska), Tinga (87. Hillenbrand) - Federico (79. Hummels) - Valdez (79. Nöthe), PetricTore: 0:1 Valdez (23.), 1:1 Vermouth (33.), 1:2 Valdez (70.)

Lesen Sie jetzt