Die Unterschlagungen bei der BVB-Fanabteilung sind einzig einer Person anzulasten. © imago / HMB-Media
Borussia Dortmund

87.000 Euro unterschlagen: BVB will pikanten Fall bald abschließen

Der frühere Vorsitzende der BVB-Fanabteilung hat Geld unterschlagen. Es geht um eine Schadenssumme in Höhe von 87.000 Euro. Borussia Dortmund will den pikanten Fall bald abschließen.

Der Schock saß tief: In der BVB-Fanabteilung wurden über einen Zeitraum von drei Jahren 87.000 Euro unterschlagen. Seitdem im September 2020 das Ausmaß des Schadens öffentlich wurde, ermittelte Borussia Dortmund im Hintergrund weiter. Klar ist heute nach Abschluss aller Prüfungen: Die Unterschlagungen sind einzig einer Person anzulasten. Sie ist geständig.

In der BVB-Fanabteilung kam es zu finanziellen Unregelmäßigkeiten

87.000 Euro in Fanabteilung unterschlagen: BVB wählt milde Lösung

Über den Autor
Head of Sports
Sascha Klaverkamp, Jahrgang 1975, lebt im und liebt das Münsterland. Der Familienvater beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Sportberichterstattung. Einer seiner journalistischen Schwerpunkte ist Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.