Alle BVB-Fakten: So könnte Dortmund bei Hannover 96 spielen

Redakteur
BVB-Torhüter Gregor Kobel gibt Anweisungen.
Gregor Kobel ist mit dem BVB zu Gast bei Hannover 96.
Lesezeit

Borussia Dortmund tritt heute Abend (18 Uhr, live auf Sky) im DFB-Pokal bei Hannover 96 an. Wir liefern alle Fakten:

Hannover 96 gegen den BVB – welche Spieler fallen aus?

Hannover: Teuchert (Muskelfaserriss)

BVB: Bynoe-Gittens (Schulter-Operation), Dahoud (Schulter-Operation), Haller (Tumorerkrankung), Morey (Knie-Operation), Schulz (nicht berücksichtigt), Wolf (Erkältung), Reus (unbekannt)

Hannover 96 gegen den BVB – so könnten beide Teams starten:

Hannover: Weinkauf – Muroya, Neumann, Börner, Köhn – Kunze – Leopold, Besuschkow – Kerk – Nielsen, Weydandt

BVB: Kobel – Meunier, Hummels, Schlotterbeck, Guerreiro – Can, Bellingham – Reyna, Brandt, Malen – Moukoko

Hannover 96 gegen den BVB – das sagen die beiden Trainer:

Stefan Leitl (Hannover): „Es gibt schlimmere Situationen als die, in der sich der BVB befindet: in der Liga drei Punkte hinter den Bayern, im Pokal weitergekommen und auf Kurs in der Champions League. Es ist für mich eine absolute Top-Mannschaft, gespickt mit Nationalspielern – über individuelle Qualität brauchen wir da nicht zu sprechen.“

Edin Terzic (BVB): „Hannover spielt mutigen und intensiven Fußball, sie führen die meisten Zweikämpfe in der 2. Liga. Wir sind uns unserer Favoritenrolle bewusst, aber werden eine außergewöhnlich gute Leistung brauchen, um weiterzukommen.“

Hannover 96 gegen den BVB – die Fakten zum Spiel:

– Jubiläum: Borussia Dortmund bestreitet bei Hannover 96 das 200. Pokalspiel der Vereinshistorie. 132 Mal ging der BVB als Sieger vom Platz. Angeführt wird die Rangliste vom FC Bayern München (266 Partien).


– Sensation:
Hannover 96 hat als bislang einziger Zweitligist den DFB-Pokal gewonnen. Am 23. Mai 1992 triumphierten die Niedersachsen mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen Borussia Mönchengladbach.

– Durchwachsene BVB-Bilanz: Von den bislang fünf Pokal-Duellen mit Hannover 96 hat Borussia Dortmund lediglich eines (5:1 am 19. Dezember 2021) gewonnen. Besser sieht die Statistik in der Bundesliga aus: Von 61 Aufeinandertreffen wurden 29 gewonnen (16 Remis, 16 Niederlagen).


– Immer erfolgreich:
Borussia Dortmund hat in den vergangenen 27 Pokal-Auswärtsspielen immer mindestens einen Treffer erzielt. 24 dieser Partien wurden gewonnen.