Borussia Dortmund

Besondere BVB-Premiere für Tigges – Rose spricht über die Personallage

BVB-Stürmer Steffen Tigges erzielt gegen Köln sein erstes Bundesliga-Tor - es gibt ein Lob von höchster Stelle. Nach dem 2:0-Erfolg spricht Marco Rose über die Personallage. Die Stimmen zum Spiel.
BVB-Trainer Marco Rose (r.) gratuliert Steffen Tigges zu seinem Premieren-Treffer in der Bundesliga. © dpa

Borussia Dortmund holt beim 2:0 gegen den 1. FC Köln den sechsten Sieg im sechsten Heimspiel. Entsprechend zufrieden zeigen sich die BVB-Verantwortlichen. Premieren-Torschütze Steffen Tigges ist „stolz wie Bolle“. Die Stimmen zum BVB-Heimsieg:

Borussia Dortmund gewinnt gegen Köln: Das sagen Kehl, Tigges und Rose


Sebastian Kehl (BVB-Lizenzspielleiter): „Das war eine großartige Stimmung. 2:0 gewonnen und kein Gegentor kassiert – wir können sicherlich noch besser spielen, aber die Leute sind zufrieden. Am Ende können wir das eine oder andere Tor mehr machen, aber auch wir sind zufrieden. In der ersten Halbzeit hatten wir nicht die Aggressivität und haben den Zugriff nicht gefunden. Da muss man den Kölnern ein Kompliment machen, die einen guten Lauf haben und trotz des Rückstandes alles gegeben haben.“

Steffen Tigges (BVB-Torschütze): „Ich war am Dienstag auch schon nah dran, da hat es nicht geklappt. Ein Treffer nach einer Ecke: Da muss ich auch mal da sein als großer Stürmer. Die nächsten ein, zwei Tage werde ich noch lachen. Ich werde das konservieren, bis am Montag, Dienstag wieder die Vorbereitung auf die Champions League beginnt.“

Marco Rose (BVB-Trainer): „Köln hat es uns schwer gemacht, überhaupt ins Spiel zu kommen. Aber alles, was mit Ball heute passiert ist, muss man sagen, dass Köln die bessere Mannschaft war. Aber wenn man sieht, wie sich unsere Jungs reinhängen, ist das schon klasse. Großes Kompliment an meine Mannschaft. Steffen Tigges hat sein erstes Tor gemacht und ist stolz wie Bolle. Ich denke, das bringt ihn weiter und wir wollen ihn hier noch weiterentwickeln. (…) Zum Spiel gegen Amsterdam am Mittwoch sind keine Rückkehrer zu erwarten.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.