BVB-Doku bei Amazon: Verein zeigt den ersten Trailer

Start am 16. August

Gut eine Woche vor dem offiziellen Start der BVB-Dokumentation „Inside Borussia Dortmund“ präsentiert der Verein den ersten Trailer. Es geht emotional zu.

Dortmund

, 07.08.2019, 09:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Doku bei Amazon: Verein zeigt den ersten Trailer

Co-Trainer Edin Terzic (M.) im Gespräch mit Lukasz Piszczek. © Amazon

Zugegeben: Bei einem Trailer werden in der Regel die spannenderen Szenen eines Films oder einer Dokumentation gezeigt. So auch bei den ersten offiziellen Bildern von „Inside Borussia Dortmund“. Emotionaler Höhepunkt: Julian Weigl schreit in der Kabine: „Keine Eier, man. Wir spielen wie kleine Kinder.“

Premiere im Stadion am 14. August

Die vierteilige Dokumentation startet am 16. August auf „Amazon Prime“. Die ersten drei Episoden erscheinen wöchentlich jeden Freitag, die finale Episode ist ab dem 13. September verfügbar. Die offizielle Premiere des ersten Teils steigt bereits am 14. August im Signal Iduna Park. Als Produzent und Regisseur fungiert Aljoscha Pause.

Borussia Dortmund kassiert für die Dokumentation, die während der Saison 18/19 gedreht wurde, rund fünf Millionen Euro. „Ich find’s cool, dass wir mehr Einblick gewähren. Wir haben die Entscheidung im vergangenen Winter getroffen, als wir nicht wussten, wie die Saison ausgehen wird. Und wir haben ganz bewusst gesagt: Wir ziehen das durch, völlig egal, wie die Saison endet“, erklärte Geschäftsführer Carsten Cramer im Juli gegenüber dieser Redaktion.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt