BVB gegen Hoffenheim: Terzic setzt Kapitän Reus auf die Bank

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund startet ohne Kapitän Marco Reus in das wegweisende Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim. Ein zuletzt überzeugender Youngster sitzt überraschend ebenfalls auf der Bank.

Dortmund

, 13.02.2021, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gegen Hoffenheim zunächst auf der Bank: BVB-Kapitän Marco Reus.

Gegen Hoffenheim zunächst auf der Bank: BVB-Kapitän Marco Reus. © dpa

Im Vergleich zum 1:2 beim SC Freiburg nimmt BVB-Trainer Edin Terzic lediglich eine personelle Änderung vor: Für Kapitän Marco Reus startet Jude Bellingham. Der zuletzt überzeugende Youssoufa Moukoko sitzt überraschend ebenfalls nur auf der Bank.

BVB-Trainer Terzic setzt auf Reyna im Mittelfeldzentrum

“Wir waren nicht einverstanden mit den Leistungen und den Ergebnissen der Mannschaft in den vergangenen Wochen. Wir haben jetzt eine Englische Woche vor uns und haben uns auf dieser Position für einen anderen Spieler entschieden“, erklärte Terzic zur Personalie Reus bei „Sky“. „Marco wird auch in diesem Spiel wichtig für uns sein.“

Sportdirektor Michael Zorc sagte: „Wir führen viele Gespräche mit dem Trainerteam und sind nah an der Mannschaft dran. Dass Marco Reus heute auf der Bank sitzt, ist eine Entscheidung des Trainers. Ich glaube, dass die Mannschaft, die heute aufläuft, in der Lage ist, dieses Spiel zu gewinnen.“

BVB trifft in dieser Woche auf Freiburg, Sevilla und Schalke

Das Freiburg-Spiel ist für den BVB, der eine weitere Bonuszahlung für Ousmane Dembele kassierte, der Auftakt einer wegweisenden Englischen Wochen mit der Champions-League-Partie in Sevilla (Mittwoch, 21 Uhr) sowie dem Revierderby beim Tabellenletzten FC Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr).



So spielt der BVB:
Hitz - Can, Akanji, Hummels, Guerreiro - Delaney, Bellingham - Sancho, Brandt, Reyna - Haaland

Bank: Unbehaun - Morey, Dahoud, Reus, Schulz, Moukoko, Reinier, Tigges, Passlack

Lesen Sie jetzt