BVB gegen Paderborn: Personal, Form, Ausgangslage - alle Infos zum Spiel

Der Borussen-Spieltach

Ungleiches Duell im Achtelfinale des DFB-Pokals: Borussia Dortmund empfängt Außenseiter Paderborn. Der BVB will seinen Aufwärtstrend fortsetzen. Alle Infos gibt’s im Borussen-Spieltach.

Dortmund

, 02.02.2021, 12:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der BVB ist gegen den SC Padrborn haushoher Favorit.

Der BVB ist gegen den SC Padrborn haushoher Favorit. © dpa

Wann und gegen wen spielt der BVB heute?

20.45 Uhr: BVB - SC Paderborn (DFB-Pokal, Achtelfinale)



BVB gegen Paderborn: Welche Spieler fallen aus?

BVB: Bürki (Schulterprobleme), Hazard (Aufbautraining), Meunier (Kniebeschwerden), Schmelzer (Reha nach Knie-Operation), Witsel (Achillessehnenriss), Zagadou (Aufbautraining)

SC Paderborn: ---

Jetzt lesen

Was sagen die Protagonisten vor dem Spiel?

Edin Terzic (BVB-Trainer): „Wir wollen es besser machen als in den vergangenen beiden Jahren. Die Jungs wissen das auch. Beim 3:3 gegen Paderborn haben wir gesehen, was passieren kann, wenn man nicht sofort auf der Höhe ist.“

Steffen Baumgart (Paderborn-Trainer): „Wir gehen das Spiel mit viel Freude, Spaß und Zuversicht an und wollen mutig agieren. Natürlich brauchen wir einen sensationellen Tag, um die Überraschung zu schaffen.“



So könnten die beiden Mannschaften spielen:

BVB: Hitz - Morey, Akanji, Hummels, Schulz - Delaney - Sancho, Brandt, Reus, Reyna - Haaland

SC Paderborn: Zingerle - Dörfler, Hünemeier, Schonlau, Collins - Schallenberg, Thalhammer - Führich, Srbeny, Antwi-Adjei - Michel


BVB gegen Paderborn: Wie ist die Ausgangslage?

Bei Borussia Dortmund ist nach dem 3:1-Erfolg gegen den FC Augsburg etwas Ruhe eingekehrt. Nun muss das Team von Trainer Edin Terzic weitere Siege folgen lassen. Das Weiterkommen im DFB-Pokal ist Pflicht.

Der SC Paderborn erlebt in der 2. Bundesliga eine Saison mit Höhen und Tiefen. Am vergangenen Wochenende kassierte das Team von Trainer Steffen Baumgart ein 1:3 bei Tabellenführer Hamburger SV. Derzeit belegt der SCP mit 26 Punkten Rang neun und hat zehn Punkte Rückstand auf die Plätze zwei und drei.

Wann wird das Viertelfinale ausgelost?

Die Viertelfinal-Paarungen werden am kommenden Sonntag (7. Februar) ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau ausgelost. Die Partien gehen am 2. und 3. März über die Bühne. Die Halbfinal-Spiele steigen am 1. und 2. Mai, das Finale im Berliner Olympiastadion am 13. Mai.



Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Das BVB-Pokalspiel gegen den SC Paderborn wird am Dienstagabend sowohl im Free-TV (ARD) als auch im Pay-TV (Sky) übertragen.

Unsere Berichterstattung:

Alle BVB-Infos zum Pokalspiel gegen den SC Paderborn erfahren Sie am Spieltag in unserem Live-Ticker (ab 19 Uhr). Zudem liefern wir eine umfangreiche Berichterstattung unter www.RuhrNachrichten.de/bvb

Lesen Sie jetzt