Der BVB II feiert den Kantersieg gegen Ahlen. © Bielefeld
Borussia Dortmund II

BVB II zeigt Gala-Auftritt gegen Ahlen – und wird immer selbstbewusster

Die U23 des BVB verteidigt die Tabellenspitze mit einem Gala-Auftritt gegen Ahlen. Trainer Maaßen ist hochzufrieden, sieht Entwicklungspotenzial - und spricht über den Aufstiegskampf.

Als Alaa Bakir aus Richtung der BVB-Bank den Zuruf bekam, er solle doch bitte den Platz verlassen, verdrehte er die Augen. Den 19-Jährigen ärgerte die Auswechslung. Es lief die 63. Minute – und Bakir wollte weiterspielen, die erfolgreiche Arbeit fortsetzen und das Ergebnis ausbauen. Genervt trottete er vom Platz. Und Dortmunds U23 schoss anschließend keinen Treffer mehr, gewann mit 6:0 (5:0) gegen Rot Weiss Ahlen.

BVB-Trainer Maaßen: „Die erste Halbzeit war in allen Bereichen top“

Regionalliga West, 9. Spieltag: BVB II – RW Ahlen 6:0 (5:0)

Tigges und Duman sind die besten Regionalliga-Torschützen

BVB II hat zwei Punkte Vorsprung auf RW Essen

BVB-Spieler sollen die nächsten Entwicklungsschritte vollziehen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Schreibt seit 2015. Arbeitet seit 2018 für die Ruhr Nachrichten und ist da vor allem in der Sportredaktion und rund um den BVB unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.