BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl: „Viele Fehler waren unerklärlich“

Redakteur
BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl sagte nach dem 1:2: „Es war eine verdiente Niederlage. Leipzig war vom ersten Moment an präsenter und griffiger.“ © imago / Matthias Koch
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer im Interview: „Das ist nicht fair und zu bequem“

Flaesheim II ist Hinrunden-Meister: Werner Tiedemann hat bereits über seine Zukunft entschieden

Deutsches WM-Desaster als neuer Tiefpunkt: Auch Hansi Flick muss sich hinterfragen

BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl: „Wir hatten keine Ruhe“

BVB will Neuzugang Donyell Malen „Zeit geben“

Leipzig beendet seine schwarze Serie gegen Borussia Dortmund

Torhüter Gregor Kobel hält den BVB lange Zeit im Spiel

Wichtige Phase für den BVB vor Weihnachten

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin