Karim Adeyemit während einer Medienrunde in Bad Ragaz.
Karim Adeyemit will sich schnell an den BVB-Fußball gewöhnen. © Kirchner-Media
Borussia Dortmund

BVB-Neuzugang Karim Adeyemi will sich in den Dienst der Mannschaft stellen

Für Karim Adeyemi hat Borussia Dortmund rund 30 Millionen Euro nach Salzburg überwiesen. An die intensive BVB-Spielweise muss er sich noch gewöhnen – womöglich auf einer neuen Position.

Etliche Fans warten sehnsüchtig auf die neue Version der Fußballsimulation FIFA. Darunter auch Karim Adeyemi. Wenn das Spiel dann Ende September auf den Markt kommt, kann er endlich mit sich selbst bei seinem neuen Verein zocken. Allerdings würde der Neuzugang zuvor eine interessante Umstellung im System vornehmen, wie er jetzt in einer Medienrunde im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz verraten hat.

BVB-Neuzugang Adeyemi: „Ich würde auch dort helfen“

Karim Adeyemi erlebt einen anstrengenden Start beim BVB

Karim Adeyemi will sich bei Borussia Dortmund „schnell adaptieren“

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.