BVB-Neuzugang Morey erhält Pulisic-Nummer - Hummels wie in alten Zeiten

Püntlich zum Trainingsstart

Pünktlich zum Trainingsstart bei Borussia Dortmund ist die Frage der neuen Rückennummern komplett beantwortet. Morey folgt auf Pulisic, Hummels lässt die alten BVB-Zeiten aufblühen.

Dortmund

, 02.07.2019, 13:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Neuzugang Morey erhält Pulisic-Nummer - Hummels wie in alten Zeiten

Mateu Morey freut sich auf seinen Start beim BVB. © BVB-TV

Etwas gewöhnungsbedürftig ist dieser neue Name für BVB-Fans: Dortmunds spanischer Neuzugang Mateu Morey läuft in der kommenden Saison mit der Rückennummer 22 auf und folgt somit auf Christian Pulisic - auf dem Trikot des 19-Jährigen soll laut des schwarzgelben Online-Shops allerdings „Morey Bouza“ stehen. Zum Hintergrund: Wie in Spanien üblich, übernehmen Kinder die Nachnamen beider Elternteile.

Hummels wechselt von der 5 auf die 15

Back to the roots heißt es für Mats Hummels: Der 30-Jährige läuft ab sofort wieder mit der 15 auf. Diese Nummer hat er auch schon während seiner ersten BVB-Phase zwischen 2008 und 2016 inne. Beim FC Bayern München trug Hummels in den vergangenen drei Jahren die 5.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mit diesen Rückennummern geht der BVB in die Saison 19/20

Einmal durchklicken, bitte. Mit diesen Rückennummern geht der BVB in die Saison 19/20.
19.06.2019
/
Roman Bürki (1).© picture alliance/dpa
Dan-Axel Zagadou (2).© picture alliance/dpa
Abdou Diallo (4).© picture alliance/dpa
Achraf Hakimi (5).© picture alliance/dpa
Thomas Delaney (6).© picture alliance/dpa
Jadon Sancho (7).© picture alliance/dpa
Mahmoud Dahoud (8).© picture alliance/dpa
Paco Alcacer (9).© picture alliance/dpa
Mario Götze (10).© picture alliance/dpa
Marco Reus (11).© picture alliance/dpa
Raphael Guerreiro (13).© picture alliance/dpa
Nico Schulz (14).© picture alliance/dpa
Mats Hummels (15).© BVB
Manuel Akanji (16).© picture alliance/dpa
Sergio Gomez (17).© picture alliance/dpa
Leonardo Balerdi (18).© imago images / Kirchner-Media
Julian Brandt (19).© picture alliance/dpa
Maximilian Philipp (20).© picture alliance/dpa
Mateu Morey (22)© BVB/Alexandre Simoes
Thorgan Hazard (23).© picture alliance/dpa
Lukasz Piszczek (26).© picture alliance/dpa
Marius Wolf (27).© imago images / Jan Huebner
Axel Witsel (28).© picture alliance/dpa
Marcel Schmelzer (29).© picture alliance/dpa
Julian Weigl (33).© picture alliance/dpa
Marwin Hitz (35).© picture alliance/dpa
Jacob Bruun Larsen (34).© picture alliance/dpa
Ömer Toprak (36).© picture alliance/dpa
Eric Oelschlägel (40).© picture alliance/dpa

Somit bleibt es bei einer Verschiebung im BVB-Kader: Mahmoud Dahoud wechselt von der 19 auf die 8. Noch nicht geklärt ist, welche Rückennummer die Youngster Tobias Raschl und Patrick Osterhage sowie die zurückgekehrten Leihspieler erhalten.

Lesen Sie jetzt