Folge 315

BVB-Podcast: Tiefgründig bis amüsant – Krieg, Flucht und Twitter-Trends

Alan Aussi flieht vor dem Ukraine-Krieg und landet bei Borussia Dortmunds U23. Unterdessen findet sich Mats Hummels in den Twitter-Trends wieder. Der BVB-Podcast.
Der ukrainische Fußballer Alan Aussi steht vor einem Bolzplatz in der Dortmunder Nordstadt.
Der Fußballer Alan Aussi hat in Dortmund Zuflucht gefunden. © Jura Weitzel

In der Regel liegt der Fokus im Podcast auf den Profis von Borussia Dortmund, doch in dieser Woche sprechen Moderator Sascha Staat und RN-Redakteur Marvin Hoffmann über andere Themen. Dabei wird von tiefgründig bis amüsant alles abgedeckt. Denn die Geschichte von Alan Aussi ist äußerst bewegend, musste er doch mit seinen erst 20 Jahren nun schon zum zweiten Mal vor einem Krieg in der Ukraine flüchten. Gelandet ist er bei der BVB-U23, die sportlich ins Straucheln geraten ist. Derweil sorgt Mats Hummels mit seiner Variante der „Dreierkette“ für jede Menge Unterhaltung.

BVB-Podcast: Folge 315 mit Sascha Staat und Marvin K. Hoffmann

BVB-Vodcast: Folge 315 mit Sascha Staat und Marvin K. Hoffmann

Zeitangaben

  • Zu Beginn: Ortskenntnis sorgt für Pünktlichkeit
  • ab 08:24: Aussi hat Zuflucht gefunden
  • ab 19:18: Amateuren fehlt die Durchschlagskraft
  • ab 33:08: Hörerfragen



Link:
Der BVB-Podcast bei iTunes
Link: Der BVB-Podcast bei Soundcloud
Link: Der BVB-Podcast bei Spotify

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.