BVB-Schützenfest gegen die Lion City Sailors Malen und Bamba treffsicher beim 7:2

Donyell Malen bejubelt seinen Treffer gemeinsam mit Jayden Braaf.
Treffsicher: BVB-Offensivspieler Donyell Malen. © Kirchner-Media
Lesezeit

Borussia Dortmund hat das erste Testspiel während der Asien-Tour mühelos gewonnen. Auch ohne zahlreiche WM-Teilnehmer und verletzte Profis setzte sich der BVB am Donnerstag mit 7:2 (3:0) bei den Lion City Sailors in Singapur durch. Auffälligster Spieler vor 6000 Zuschauern war Donyell Malen. Beim 1:0 in der 32. Minute beförderte Gegenspieler Amirul Adli (31.) eine Flanke des Niederländers ins eigene Tor, beim 2:0 (34.) und 3:0 (45.) war der BVB-Angreifer aus kurzer Distanz zur Stelle.

BVB-U19-Spieler Bamba und Rijkhoff treffen

Die weiteren Dortmunder Tore erzielten zweimal Samuel Bamba (65./72.), Julian Rijkhoff (85.) und Justin Njinmah (86.). Für den Gastgeber trafen Gabriel Quak (67.) und Faris Ramli (90.+1). BVB-Trainer Edin Terzic nutzte die Chance, möglichst vielen Profis Spielpraxis zu gewähren und nahm allein in der Halbzeit neun Wechsel vor.

Nicht zum Einsatz kamen die angeschlagenen Führungsspieler Marco Reus und Mats Hummels. Die Partie in Singapur war das erste von insgesamt drei Testspielen während der zehntägigen Asientour der Borussia. Es folgen weitere Auftritte gegen die Johor Southern Tigers (28. November) in Malaysia und die Nationalmannschaft Vietnams (30. November) in Hanoi.


BVB (1. HZ):
Meyer – Passlack, Can, Coulibaly, Schulz – Özcan, Pohlmann – Pasalic, Malen, Braaf – Broschinski

BVB (2. HZ): Lotka – Passlack (59. Semic), Collins, Papadopoulos, Bueno – Pohlmann (59. Özkan), Michel – Bamba, Njinmah, Aning – Rijkhoff

Tore: 0:1 Adli (32., Eigentor), 0:2 Malen (35.), 0:3 Malen (45.), 0:4 Bamba (65.), 1:4 Quak (67.), 1:5 Bamba (72.), 1:6 Rijkhoff (84.), 1:7 Njinmah (86.), 2:7 Ramli (90.)

UNSER LIVE-TICKER ZUM NACHLESEN

90. Minute: Wenige Augenblicke später erfolgt der Abpfiff. Der BVB gewinnt ein kurzweiliges Spiel bei den Lion City Sailors mit 7:2 (3:0). Wir beenden unseren Ticker an dieser Stelle. Bis zum nächsten Mal.


90. Minute: Tor für die City Sailors. Wieder ist Papadopoulos zu weit weg.
Faris Ramli legt sich den Ball auf den inken Fuß und zirkelt in sehenswert ins lange Eck.


87. Minute: TOOOOOOOOOOR für den BVB! Justin Njinmah zieht von der linken eite nach innen, schließt aus gut 25 Metern ab und profitiert von einem deutlichen Torwartfehler. Dortmund führt jetzt mit 7:1.


84. Minute: TOOOOOOOOOOOR für den BVB! Prince Aning setzt sich im Zweikampf durch, bringt den Ball in die Mitte und Julian Rijkhoff muss nur noch den Fuß hinhalten.


77. Minute: Mats Hummels und Marco Reus verfolgen das Testspiel übrigens von der Bank aus. Reus ist noch verletzt, bei Hummels verzichtet man wohl wegen des Kunstrasens auf einen Einsatz.

Mats Hummels und Marco Reus im Gespräch.
Verfolgen den BVB-Test von der Bank aus: Mats Hummels (l.) und Marco Reus. © Kirchner-Media


72. Minute: TOOOOOOOOOOR für den BVB! Wieder trifft Bamba, nachdem Rijkhoff zunächst gescheitert war. Es steht 5:1 für Borussia Dortmund.

70. Minute: Und jetzt gibt es eine weitere Trinkpause.


67. Minute: Tor für die City Sailors. Nach einem langen Ball ist Antonios Papadopoulos zu weit weg von seinem Gegenspieler. Gabriel Quak erzielt mit einem platzierten Schuss aus gut 20 den Ehrentreffer für die Gastgeber.


65. Minute: TOOOOOOOOOOOR für den BVB! Justin Njinmah flankt von der linken Seite und Samuel Bamba muss aus kurzer Distanz nur noch einschieben.


59. Minute: Zwei weitere BVB-Wechsel: Lion Semic und Can Özkan ersetzen Felix Passlack und Ole Pohlmann.


54. Minute:
Prince Aning setzt sich über die linke Seite durch, versetzt zwei Gegenspieler, sein Schuss bleibt dann aber doch an einem Abwehrbein hängen.


47. Minute: Direkt die erste Chancen für den BVB. Flanke Bamba, Kopfball Rijkhoff, knapp drüber.

14.32 Uhr: In Sinpagur hat der zweite Durchgang soeben begonnen. Der BVB spielt nun in folgender Formation: Lotka – Passlack, Collins, Papadopoulos, Bueno – Pohlmann, Michel – Bamba, Njinmah, Aning – Rijkhoff


45. Minute: Halbzeit in Singapur. Der BVB führt nach 45 Minuten bei den Lion City Sailors mit 3:0. Alle drei Treffer gingen auf das Konto von Donyeel Malen. Beim 1:0 wurde der Ball aber entscheidend abgefälscht.


45. Minute: TOOOOOOOR für den BVB! Doppelpass zwischen Malen und Braaf – und wieder landet der Ball im Netz. 3:0 für den BVB.


43. Minute: Die letzten Augenblicke des ersten Durchgangs laufen.


39. Minute: Scharfe Hereingabe von Moritz Broschinski, aber Donyell Malen verpasst den Ball.


35. Minute: Das 2:0 ist standesgemäß. Die Gastgeber schaffen es nur sporadisch in die Spielhälfte des BVB.


35. Minute: TOOOOOOOOOOR für den BVB! Und direkt das 2:0 hinterher. Donyell Malen dribbelt sich durch die Abwehr, bleibt dann mit etwas Glück am Ball und erzielt aus kurzer Distanz seinen zweiten Treffer.


32. Minute: TOOOOOOR für den BVB! Nach einer Ecke von Marco Pasalic wird der Ball zunächst geklärt, dann wird Donyell Malen von Felix Passlack in Szene gesetzt. Die Hereingabe des Niederländers wird abgefälscht und landet im Netz.


25. Minute: Es sind immer noch 28 Grad in Singapur. Deswegen gibt es jetzt eine kurze Trinkpause.


22. Minute: Die BVB-Profis bewegen sich heute Abend auf ungewohntem Terrain. Das Spiel in Singapur wird auf Kunstrasen ausgetragen.


18. Minute: Der BVB muss weiterhin auf den ersten Treffer warten. Felix Passlack trifft den Außenpfosten, Jayden Braaf dribbelt sich durch die Abwehr, beim Abschluss wird der Winkel aber zu spitz.

BVB-Fans im Stadion in Singapur.
BVB-Fans im Stadion in Singapur. © Kirchner-Media


11. Minute: Der BVB schnuppert am 1:0. Über Malen und Braaf fliegt der Ball Richtung Broschinski, der aber knapp vorbeigrätscht. In der folgenden Szene scheitert Ole Pohlmann an Adib Nur Hakim im Tor der Gastgeber.


10. Minute: Erste gute Chance für den BVB. Marco Pasalic probiert es aus rund 20 Metern in zentraler Position. Knapp am rechten Pfosten vorbei.

Hans-Joachim Watzke begrüßt die BVB-Spieler.
Hans-Joachim Watzke begrüßt die BVB-Spieler. © BVB / Marco Donato


7. Minute: Erstmals seit seinem Einsatz im Test der U23 gegen die Go Ahead Eagles Ende September trägt Nico Schulz heute mal wieder das BVB-Trikot. Der Linksverteidiger spielt in den Plänen von Trainer Edin Terzic keine Rolle mehr. Verein und Spieler streben eine Trennung im Winter an.


5. Minute: Die Gastgeber treffen per Lupfer, doch es wird auf Abseits entschieden.


3. Minute: Erster Abschluss für den BVB. Emre Can passt auf Donyell Malen und der Niederländer probiert es aus knapp 30 Metern. Der Ball geht deutlich über das Tor.


13.30 Uhr: Pünktlich geht es los, in Singapur rollt der Ball.


13.20 Uhr: Auch am Abend, in Singapur ist es 20.30 Uhr, liegen die Temperaturen noch bei 28 Grad Celsius. Ein leichter Wind macht das schwülwarme Wetter etwas erträglicher.

Emre Can bei der Ankunft am Stadion.
Emre Can bei der Ankunft am Stadion. © BVB / Marco Donato


13.00 Uhr: Herzlich willkommen in unserem Live-Ticker. In 30 Minuten beginnt in Singapur das Testspiel zwischen den Lion City Sailors und Borussia Dortmund.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin