Sah einen „nicht unverdienten“ BVB-Sieg in Mainz: Sportdirektor Michael Zorc. © imago / Revierfoto
Borussia Dortmund

BVB-Sportdirektor Zorc: „Das war kein Fußball aus der Feinkostabteilung“

Der Erfolg von Borussia Dortmund gegen den FSV Mainz 05 ist unter dem Begriff Arbeitssieg einzuordnen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc sieht das ähnlich und nennt die Gründe dafür.

Schlägt man im Duden das Wort „Arbeitssieg“ nach, dann könnte dort durchaus beispielhaft der 1:0-Erfolg von Borussia Dortmund beim FSV Mainz 05 stehen. Der kam der klassischen Definition dieses Begriffs, ein „nur mit Mühe errungener Sieg gegen einen eigentlich unterlegenen Gegner“ extrem nahe. Und er fühlte sich bei allen Beteiligten auch genau so an. Borussia Dortmund musste hart schuften für diesen Erfolg.

BVB hat sich gegen Mainz das Glück mühsam erarbeitet

BVB-Sportdirektor Michael Zorc: „Haben nicht unverdient gewonnen“

BVB schon am Sonntag gegen den 1. FC Köln gefragt

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.