BVB-Test gegen Anderlecht fällt aus - Corona-Fall beim Gegner

Borussia Dortmund

Die zunehmenden Corona-Fallzahlen beeinflussen auch die Planung bei Borussia Dortmund. Nach einem positiven Testergebnis beim RSC Anderlecht hat der BVB die für Samstag geplante Testpartie abgesagt.

Dortmund

, 08.10.2020, 19:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Doch kein Testspiel für den BVB und Trainer Lucien Favre - beim Gegner Anderlecht ist ein Corona-Fall aufgetreten.

Doch kein Testspiel für den BVB und Trainer Lucien Favre - beim Gegner Anderlecht ist ein Corona-Fall aufgetreten. © picture alliance/dpa

Am frühen Donnerstagabend informierte der belgische Erstligist die Borussia von einem positiv auf das Corona-Virus getesteten Spieler des Profikaders. Die Partie werde aus Vorsichtsgründen nun gestrichen, teilte Borussia Dortmund am Donnerstagabend mit.

Jetzt lesen

In Manuel Akanji ist seit Mittwoch auch erstmals ein BVB-Profi positiv auf Covid-19 getestet worden. Akanjis Infektion wurde während einer Testreihe vor dem Länderspiel der Schweiz gegen Kroatien entdeckt und öffentlich gemacht. Der Schweizer Abwehrspieler, der symptomfrei ist, ist daher nicht mit seinen Nati-Kollegen zum Spiel in der Nations League in Spanien gereist.

BVB wird keinen Ersatzgegner suchen

Einen Ersatzgegner für den kommenden Samstag wird Borussia Dortmund nach Vereinsangaben nicht suchen. Die Partie gegen Anderlecht sollte vor allem den Spielern Matchpraxis verschaffen, die nicht an Maßnahmen der Nationalverbände teilnehmen und während der Bundesliga-Pause in Dortmund verblieben sind.

Lesen Sie jetzt