BVB-Ersatzkeeper Marwin Hitz pariert einen Ball. © picture alliance/dpa
Saisonbilanz

BVB-Torhüter Marwin Hitz: Der beste zweite Mann

Seine Ansprüche auf einen Stammplatz muss Marwin Hitz beim BVB hinten anstellen. Der Mannschaft hilft der Reservetorhüter dennoch verlässlich. Jetzt kommt noch eine neue Aufgabe hinzu.

Diese Bilanz ist und bleibt vermutlich einmalig. Satte eineinhalb Jahre lang konnte Marwin Hitz den Tag mit seiner ersten Niederlage bei einem Pflichtspieleinsatz im BVB-Trikot hinauszögern. Seit Sommer 2018 Borusse, dauerte es bis zum 4. Februar 2020, ehe der Ersatztorhüter nach elf Partien ohne Pleite zum ersten Mal als Verlierer im schwarzgelben Trikot vom Platz ging. Dass dies ausgerechnet beim 2:3 im DFB-Pokal-Achtelfinale in Bremen geschah, er eine Mitschuld am ersten Gegentor trug und Wiedergutmachung durch den Cup-Modus unmöglich ist, macht die Sache für den Schweizer umso ärgerlicher.

Bei BVB-Ersatzkeeper Marwin Hitz langt es nicht zum großen Wurf

Marwin Hitz ist beim BVB kein Torwart zweiter Klasse

BVB-Ersatzkeeper Marwin Hitz wäre woanders wohl die Nummer eins

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.