Immanuel Pherai (M.) feiert seinen Lupfer ins Glück im Kreise seiner BVB-Mitspieler. © Bielefeld
Borussia Dortmund

BVB-U23: Sieg in Mannheim dank Pherai-Geniestreich nach irrer Achterbahnfahrt

Wahnsinn in Mannheim! Die BVB-U23 gewinnt dank eines irren Treffers von Immanuel Pherai in letzter Minute bei Waldhof. Zuvor liefern sich beide Teams einen wilden Schlagabtausch.

Enrico Maaßen trug ein breites Grinsen im Gesicht. War das gerade wirklich passiert? Per Doppelschlag kurz vor dem Ende gewann die U23 von Borussia Dortmund am Montagabend mit 3:1 bei Waldhof Mannheim. Ein Resultat, das sich in dieser Form so nicht angebahnt hatte. Aber ein Geniestreich von Immanuel Pherai in der 90. Minute machte aus einem Zähler doch noch den vollen Ertrag. Pherai schaufelte einen verunglückten Kopfball von Waldhof-Verteidiger Marcel Seegert aus rund 30 Metern gegen den zu weit vor seinem Kasten postierten Torhüter Timo Königsmann zum 2:1 ins Netz. Kurz darauf machte Tobias Raschl per Elfmeter nach einem Foul an Justin Njinmah den 3:1-Endstand perfekt.

BVB-U23 im ersten Durchgang schwer unter Druck

BVB-Torwart Stefan Drljaca bis zur Pause mehrfach im Fokus

3. Liga, 21. Spieltag: Waldhof Mannheim – BVB II 1:3 (1:0)

BVB-Trainer Enrico Maaßen wechselt Offensivpower ein

BVB-Torwart Drljaca über Pherai: „Der Junge ist crazy“

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite
Cedric Gebhardt

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.