© imago / Thomas Bielefeld
Borussia Dortmund

BVB-U23: Zwei Neue im Anflug – und Entwarnung bei Marco Pasalic

Die BVB-U23 steht vor einer turbulenten Woche. Viele Spieler sollen bei den Profis aushelfen. Am Dienstag werden zwei Transfers offiziell- und Marco Pasalic hat Glück im Unglück.

Borussia Dortmunds U23 liegt nach sechs Spielen in der 3. Liga mit elf Punkten auf Platz drei. Am Sonntag (14 Uhr) wartet beim bisher sieglosen Schlusslicht TSV Havelse die nächste Aufgabe auf die Mannschaft von Enrico Maaßen. Die Trainingswoche wird für den BVB-Trainer definitiv eine holprige. Da etliche Profis auf Länderspielreise sind, werden mehrere Akteure aus der U23 am Mittwoch beim Benefizspiel in Hagen auflaufen, damit Marco Rose genügend Personal zur Verfügung steht. Darüber hinaus werdne in Kürze zwei neue Gesichter beim BVB auftauchen.

BVB wird Bueno-Transfer am Dienstag verkünden

Nach Informationen der Ruhr Nachrichten ist der Wechsel von Guille Bueno bereits in trockenen Tüchern. Die Verkündung des Transfers des spanischen Außenverteidigers von Deportivo La Coruna soll am Dienstag erfolgen. Beim Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken saß der 19-jährige Bueno bereits auf der Tribüne. Darüber hinaus soll am Dienstag noch eine weitere Verpflichtung bekanntgegeben werden.

Maximilian Hippe wurde vor dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg offiziell verabschiedet. Er wechselt zum 1. FC Kaiserslautern. © Thomas Bielefeld © Thomas Bielefeld

Fest steht auch, dass Maximilian Hippe die Schwarzgelben verlässt. Er wird sich dem Drittliga-Rivalen 1. FC Kaiserslautern anschließen, der die Verpflichtung bisher jedoch noch nicht offiziell vermeldet hat. Hippe war im Juli 2019 vom SV Rödinghausen zum BVB gewechselt und Teil der letztjährigen Regionalliga-Meistermannschaft. Nun zieht es den 23-jährigen Innenverteidiger zum Betzenberg. Vor dem 4:1-Sieg gegen den MSV Duisburg wurde Hippe von der Borussia verabschiedet.

Luca Unbehaun und Ansgar Knauff für eine Woche beim DFB

Vorübergehend verabschiedet haben sich derweil Luca Unbehaun und Ansgar Knauff. Der Torwart und der Linksaußen weilen bei der deutschen U20-Nationalmannschaft. DFB-Trainer Christian Wörns hatten die beiden Borussen für die Länderspiele gegen Tschechien (2. September) und Norwegen (6. September) nominiert. Sie werden erst am kommenden Montag oder Dienstag in Dortmund zurückerwartet.

Marco Pasalic (Mitte) musste gegen Duisburg aufgrund einerOberschenkelverletzung ausgewechselt werden. © Thomas Bielefeld © Thomas Bielefeld

Marco Pasalic war zwar ebenfalls für die U21-Nationalmannschaft Kroatiens nominiert, hat nun aber verletzungsbedingt abgesagt. Der 20-Jährige musste am Sonntag im Heimspiel gegen Duisburg nach 65 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. Trainer Enrico Maaßen sprach auf der Pressekonferenz von einem Stechen im Oberschenkel, das Pasalic gespürt habe. Das könnte auf einen Muskelfaserriss hindeuten. Am Montag war dagegen beim BVB nur von leichten muskulären Problemen die Rede. Gut möglich also, dass Pasalic am Sonntag gegen Havelse wieder spielen kann. Die Länderspiele der kroatischen U21 gegen Aserbaidschan und Finnland wird er jedoch definitiv verpassen.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.