BVB verlängert mit Immanuel Pherai - und verleiht ihn an Zwolle

Borussia Dortmund

Kurz vor dem Bundesliga-Start kommt noch einmal Bewegung in den Kader von Borussia Dortmund. Immanuel Pherai wechselt zum niederländischen Erstligisten PEC Zwolle - bleibt aber BVB-Spieler.

Dortmund

, 17.09.2020, 22:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Immanuel Pherai wechselt auf Leihbasis zum niederländischen Erstligisten PEC Zwolle.

Immanuel Pherai wechselt auf Leihbasis zum niederländischen Erstligisten PEC Zwolle. © PEC Zwolle

Eigentlich wäre Pherais BVB-Vertrag im kommenden Sommer ausgelaufen - und ein Leihgeschäft somit regeltechnisch nicht möglich gewesen. Daher verlängerte Borussia Dortmund den Vertrag mit dem 19-Jährigen bis zum 30. Juni 2022. In der Saison 20/21 soll Pherai Spielpraxis beim niederländischen Erstligisten PEC Zwolle sammeln.

Pherai macht während der BVB-Vorbereitung auf sich aufmerksam

„Ich bin sehr zufrieden mit der Möglichkeit, die mir Zwolle bietet. Als 19-Jähriger hat es für mich Priorität, Spiele auf höchstem Niveau zu absolvieren. Die Gespräche mit dem Trainer und technischen Manager haben mir das Gefühl gegeben, dass der Verein einen konkreten Plan mit mir hat“, sagte Pherai, der in der Vorbereitung drei Tore für die BVB-Profis erzielte und einen guten Eindruck hinterließ.

Sportdirektor Michael Zorc erklärte: „Wir wünschen Immanuel maximalen sportlichen Erfolg mit Zwolle und werden seine Leistungen in der kommenden Saison genau im Blick behalten.“ Pherai war im Sommer 2017 aus der U17 von AZ Alkmaar zum BVB gewechselt und holte mit der Borussia die B- und A-Juniorenmeisterschaft.

Pherai könnte Debüt für Zwolle gegen Ex-Klub Alkmaar geben

In den Niederlanden hat die Saison bereits in der vergangenen Woche begonnen. Zwolle unterlag Feyenoord Rotterdam zum Auftakt mit 0:2. Pherai könnte sein Debüt am Samstag (16.30 Uhr) gegen seinen Ex-Klub Alkmaar geben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt