BVB-Kapitän Franz Pfanne und seine Mitspieler waren nach dem Last-Minute-Schock enttäuscht. © Thomas Bielefeld
Borussia Dortmund II

BVB-Vorsprung auf Essen schmilzt – wird Dortmund im Aufstiegskampf nervös?

Nach dem Last-Minute-Schock gegen Schalke ist der Vorsprung der BVB-U23 gegenüber Essen auf sieben Punkte geschmolzen. Wird Dortmund nun nervös? Spieler und Trainer äußern sich deutlich.

Es waren Bilder, die man nach einem Spiel der BVB-U23 zuletzt überhaupt nicht mehr gewohnt war. Die Borussia-Spieler stapften am Samstagnachmittag mit unzufriedenen Gesichtern und gesenkten Köpfen vom Platz. Sekunden zuvor hatte der FC Schalke 04 II dem BVB mit einem Last-Minute-Treffer richtig wehgetan. 3:3 hieß nach turbulenten 96 Derby-Minuten – nach einer Dortmunder 3:0-Führung. Kein Wunder, dass den Borussen wahrlich nicht zum Feiern zumute war. Anders sah es bei den Blau-Weißen aus, die gemeinsam mit Gerald Asamoah den gefühlten Sieg feierten.

BVB-Verfolger RW Essen kann auf vier Punkte verkürzen

Regionalliga West, 37. Spieltag: BVB II – FC Schalke 04 II 3:3 (3:1)

Die BVB-U23 will den Drittliga-Aufstieg schnell perfekt machen

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.